zurück

Wiederaufnahme der landesweiten Rehabilitationsdienste

 


Die landesweiten Rehabilitations-Dienste des Blindenzentrums nehmen ihre Tätigkeit mit 25. Mai nach der Corona Pause wieder auf.

Trainings im Bereich Orientierung und Mobilität und Lebenspraktische Fertigkeiten sind ab Montag wieder möglich, genauso die Sehfrühförderung für blinde und sehbehinderte Kinder und Schüler.
Der Psychologische Beratungsdienst erfolgt bis auf Weiteres telefonisch. Hilfsmittelberatungen und Low-Vision-Abklärungen sind auf Terminvereinbarung möglich.

Termine können gerne telefonisch unter der Nummer 0471 442 323 vereinbart werden.

Natürlich werden bei allen Diensten die Sicherheitsauflagen strengstens eingehalten.

 

zurück