Freizeit und Kreativität

 
Im Freizeitbereich werden vor allem die hauseigenen Strukturen genutzt: Turnhalle, Schwimmbad, Sauna, Kegelbahn, Schießstand, Punktschriftbibliothek und die weitläufige Parkanlage.

Zwei mal wöchentlich organisiert das Blindenzentrum außerdem einen Tages- bzw. Halbtagesausflug, der von unserem Freizeitgestalter begleitet wird. Zudem findet jährlich im August eine internationale Bergwanderwoche mit verschiedensten Wanderzielen in ganz Südtirol statt.

Für Kreative und Interessierte wird neben dem internationalen Modellierkurs oder dem Kurs zum Bau einer Lyra regelmäßig ein Töpferkurs abgehalten.
 
Kurs zum Bau einer Lyra
Kurs zum Bau einer Lyra
Bergwanderwoche
Bergwanderwoche
Zum kulturellen Angebot gehören Vortragsreihen, Autorenlesungen, Theater- und Konzertbesuche sowie Kulturreisen, die neben dem Blindenzentrum St. Raphael auch vom Blindenapostolat oder dem Blindenverband organisiert werden.

Gedächtnistraining, Singen, Basteln, Gemeinschaftsspiele, das gemeinsame Zubereiten von kleinen Köstlichkeiten und Feiern zu den verschiedensten Anlässen erfreuen sich großer Beliebtheit.
 
Kulturreise nach Brüssel und Umgebung
Kulturreise nach Brüssel und Umgebung
Grillfest im Blindenzentrum St. Raphael
Grillfest im Blindenzentrum St. Raphael
Auch verschiedene Karten-, Brett- und Gesellschaftsspiele sind für Blinde und Sehbehinderte taktil gemacht oder mit Punktschrift versehen. Sie sind über das Blindenzentrum St. Raphael erhältlich. Manche Spiele, die in konventioneller Form im Handel erhältlich sind, können auch selbst gekennzeichnet werden.

Das traditionelle „Watten“ ist besonders beliebt und wird bei jeder Gelegenheit gerne gespielt. Um der Popularität dieses Kartenspiels gerecht zu werden wird auch einmal im Jahr ein „Preiswatten“ veranstaltet.

Es gibt auch Computerspiele, die von Blinden und Sehbehinderten gut bedient werden können und unter folgendem Link zu finden sind: www.anderssehen.at/links/spiele.shtml

Den Blinden und Sehbehinderten stehen zudem zahlreiche Hörbüchereien im In- und Ausland zur Verfügung. Auf der Internetseite www.medibus.info , unter dem Link "Katalog", findet man heraus, ob und wo es das gewünschte Buch als Hör- oder Brailleschriftbuch auszuleihen gibt. Die meisten Hörbüchereien produzieren inzwischen ihre Bücher im sogenannten Daisy-Format.

Folgend noch einige Adressen von Hörbüchereien:

Deutsche Blindenhörbücherei Marburg (DBH)
Am Schlag 8/10
35037 Marburg
Tel.: 06421-6060
Homepage: http://www.katalog.blista.de/allegro

Deutsche Katholische Blindenhörbücherei Bonn
Graurheindorfer Straße 151a
53117 Bonn
Tel.: 0228-559490
Mail: info@blindenbuechereibonn.de
Homepage: http://www.blindenbuechereibonn.de

Westdeutsche Blindenhörbücherei (WBH)
Harkortstraße 9
48163 Münster
Tel.: 0251-719901
Fax : 0251-712846
Mail: wbh@wbh-online.de
Homepage: http://www.wbh-online.de

Centro internazionale del libro parlato "A. Sernagiotto" Onlus
Via Monte Grappa 6
32032 Feltre /Belluno
Tel: 0439 847 288
Homepage: http://www.libroparlato.org/it/


Mehr Informationen zum Thema Freizeit & Kreativität:

Elisabeth Gitzl
E-Mail: elisabeth.gitzl@blindenzentrum.bz.it
Tel.: 0471 44 23 99