Informationen für unsere Kunden und Lieferanten

INFORMATION IM SINNE VON ARTIKEL 13 DER DATENSCHUTZ-GRUNDVERORDNUNG

Hinweise zum Datenschutz

 
Wir möchten Sie informieren, dass die EU-Verordnung 2016/679 den Schutz der Vertraulichkeit der personbezogenen Daten, welche Personen und andere Rechtssubjekte betreffen, vorsieht.
Die personenbezogenen Daten werden von dieser Verwaltung ausschließlich zu institutionellen Zwecken gesammelt und verarbeitet.
 
Zweck der Datenverarbeitung
Die personenbezogenen Daten (anagrafische Daten, Kontaktdaten, fiskalische Daten) werden im Rahmen der normalen Verwaltungstätigkeit gesammelt und verarbeitet und dienen der Wahrnehmung institutioneller, verwaltungstechnischer oder buchhalterischer Aufgaben.

Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten
Die Verarbeitung betrifft auch personenbezogene Daten im Zusammenhang mit strafrechtlichen Verurteilungen und Straftaten, welche eventuell in den vom D.P.R. Nr. 445/2000 vorgesehenen Ersatzerklärungen enthalten sind.

Verarbeitungsmethode
Die Daten werden händisch und/oder mit Hilfe von elektronischen Rechnern unter Einhaltung der technischen und organisatorischen Sicherheits-maßnahmen gemäß der EU-Verordnung zum Schutz personenbezogener Daten und durch geeignete Verfahren zur Gewährleistung der Vertraulichkeit verarbeitet. Die Daten werden nicht über automatisierte Entscheidungsprozesse verarbeitet.

Verpflichtung der Mitteilung
Die Mitteilung der Daten ist obligatorisch. Die fehlende Mitteilung der Daten bedeutet, dass die Gesetzespflichten missachtet werden und/oder dass diese Verwaltung daran gehindert wird, den von den betroffenen Personen eingereichten Anträgen zu entsprechen.

Mitteilungen, Verbreitung und Datenübermittlung
Die Daten können an alle Rechtssubjekte (Ämter, Körperschaften und Organe der öffentlichen Verwaltung, Betriebe und Einrichtungen) übermittelt werden, welche im Sinne der Bestimmungen verpflichtet sind, diese zu kennen, oder diese kennen dürfen. Weiters werden die Daten an Kreditinstitute mit denen unsere Organisation Geschäftsbeziehungen zur Verwaltung von Forderungen/ Verbindlichkeiten und zur Finanzierungsvermittlung unterhält, weitergeleitet. Die Weiterleitung erfolgt auch an all jene natürlichen und/oder juristischen, öffentlichen und/oder privaten Personen (Rechts-, Verwaltungs- und Steuerberatungsbüros, Gerichte usw.), wenn sich die Weiterleitung als notwendig oder zur Ausübung unserer Tätigkeit zweckdienlich erweist.
Die übermittelten Daten werden ohne ausdrückliche und vorherige Zustimmung nicht an Drittländer oder internationale Organisationen außerhalb der EU weitergegeben.

Dauer der Verarbeitung und Zeitraum für die Datenaufbewahrung
Die Daten werden so lange verarbeitet, wie es für die Erfüllung des Rechtsverhältnisses zwischen den Parteien erforderlich ist und werden für einen Zeitraum von 10 Jahren aufbewahrt, es sei denn, dass es gesetzlich ausdrücklich anders vorgesehen ist.

Verantwortliche der Verarbeitung
Die Daten können vom Rechtsinhaber (in der Folge als Verantwortlicher bezeichnet), von den Auftragsverarbeitern, von den Beauftragten für die Verarbeitung personenbezogener Daten und vom Systemverwalter dieser Verwaltung zur Kenntnis genommen werden und können gemäß den gesetzlichen Anforderungen ausgegeben werden.

Rechte der/des Betroffenen
Sofern nicht anders bestimmt, gibt es folgende Rechte des Betroffenen:
  • das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf;
  • das Recht, auf personenbezogene Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen und/oder zu löschen, ihre Verarbeitung einzuschränken oder abzulehnen, sie in anonyme Daten umzuwandeln;
  • das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen;
  • das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten über sie/ihn vorhanden sind oder nicht;
  • das Recht, die Mitteilung in verständlicher Form zu erhalten;
  • das Recht auf Information über die Herkunft der personenbezogenen Daten, den Zweck und die Art der Verarbeitung sowie die angewandte Logik, wenn die Verarbeitung mit Hilfe elektronischer Mittel erfolgt.

Informationen über den Verantwortlichen der Datenverarbeitung
Der Verantwortliche der Datenverarbeitung ist diese Körperschaft, in der Person ihres gesetzlichen Vertreters pro tempore.

Kontaktdaten:
Blindenzentrum St. Raphael ONLUS
Schießstandweg 36
39100 Bozen (BZ)
Tel. 0471 442 323
Fax 0471 442 300
E-Mail: info@blindenzentrum.bz.it
L-Pec: blindenzentrum@pec.it

Verantwortlich für die Bearbeitung von Beschwerden gemäß EU-Verordnung 2016/679 ist der gesetzliche Vertreter pro tempore.

Informationen über den Datenschutzbeauftragten (DSB)
Kontaktdaten:
Securexpert GmbH
persönlicher Ansprechpartner: Kerschbaumer Stephan
Kapellenweg 22
39040 Salurn (BZ)

Spezifische E-Mail-Adresse:
stephan.kerschbaumer@ifkconsulting.com